Kategorie-Archiv: Pc / Mac

IdeaPad (S-300) von Lenovo

Wer ein schlankes Notebook zum günstigen Preis sucht dem empfehle ich die IdeaPad-Serie von Lenovo. Rausgesucht habe ich mir heute das IdeaPad S300-MA14FGE. Dieses Notebook ähnelt von der Leistung her ungefähr meinem MacBook Air (2012).

Für 499€ bekommt ihr auf euronics.de das besagte Modell. Ausgestattet ist es mit einen Intel Core Prozessor i5-3317U (1,7GHz). Die Grafikkarte Intel HD Graphics “tut” ihren Dienst. Erwartet aber nicht, dass ihr es als Gaming-Notebook einsetzen könnt. Die 4GB Arbeitsspeicher dürften ausreichen. Es sei denn ihr seit Arbeitstiere und habt gut und gerne mehr als 4 Programme gleichzeitig offen. Aufrüsten könnt ihr aber den Arbeitsspeicher bis zu 8GB. Es ist also ein bisschen Luft nach oben falls sich eure Gewohnheiten ändern. ;) Eine 500GB Festplatte ist ebenfalls enthalten (5400 rpm). Das reicht auch völlig für die meisten Nutzer aus. Wer eine schnellere SSD Festplatte bevorzugt kann diese ebenfalls aufrüsten. Die Kamera im Notebook ist eine HD-Webcam (720p). Das Display ist mit LED-Display in 16:9 in einer Auflösung von 1366×768 völlig normal für ein 13 Zoll Display (33,7cm). 1x USB 3.0 und 2x USB 2.0 Steckplätze sind ebenso wie der 2-in-1 Speicherkartenlesen mit verbaut. Der WLAN Sender und Empfänger versteht sich mit den neusten Netzwerken (b/g/n). Leider ist auf diesen Notebook bereits Windows 8 vorinstalliert. Gerade weil dieses Betriebsystem in letzter Zeit in Verruf geraten ist empfehle ich Windows 8 vorher bei MediaMarkt und Co. anzustesten. Ansonsten hilft da nur Windows 7 drüber zu installieren. ;)

Wie findet ihr das IdeaPad von Lenovo? Kennt ihr ein besseres & günstigeres Notebook / Ultrabook? Mich überzeugt es von der Aufrüstbarkeit sehr da ich mit meinem MacBook Air leider nicht diese Möglichkeit besitze. Aber ein Windows User werde ich wohl definitiv nicht mehr werden. ;)

Watchever

Heute möchte ich ein bisschen über Watchever schreiben. Über meine Eindrücke und Erfahrungen zum Video-On-Demand Dienst.

Die Anmeldung auf watchever.de könnte nicht einfacher sein. E-Mail Adresse eingeben… Passwort festlegen… fertig! Als Neukunde habt ihr 30 Tage freien Zugang. Es entstehen wirklich keinerlei Kosten in der Testzeit. Die Kündigung lässt sich super einfach auf der Internetseite erledigen. Ohne Anruf!! Wenn ihr in der Testzeit kündigt könnt ihr die verbleibende Tage auch noch nutzen. Sobald ihr euch aber mit euren Account NACH der Testzeit anmeldet und Videos schauen möchtet werden 8.99€ fällig. Watchever ist jedoch monatlich kündbar.

Ein großer Pluspunkt bei Watchever ist, dass es bei mir auf jeden Gerät läuft. Das heißt Filme und Serien konnte ich über Pc/Mac, iPad, iPhone und selbst Apple TV schauen. Ein weiterer Pluspunkt ist das man nur 8,99€ im Monat zahlt und jeden Film und jede Serie in der Videothek hemmungslos auf- und abspielen kann ohne extra Kosten und das auf bis zu 3 Geräten gleichzeitig!

Dennoch habe ich in der Testzeit gekündigt. Warum? Leider sind auf Watchever nicht gerade die neusten Filme am Start. Darüber sollte man sich im Klaren sein. Natürlich gibt es auch Filme von 2012 aber die kennt niemand und es sind auch garantiert keine Blockbuster dabei. Wer jedoch ältere Filme sucht wird bei Watchever meist fündig. Ich wollte eigentlich nur die Serie “Anger Management” anschauen. Denn diese läuft leider nicht im Free TV.

Windows läuft auf dem Mac am stabilsten

Vom Systemanalyse-Tool “Soluto” wurden für Windows Daten ausgewertet und es kam erstaunliches an´s Tageslicht. Mit den Daten wurde das beste Windows-Notebook ermittelt. Und es heißt:

MacBook Pro von Apple! :D

Hier ist das Ergebnis:

Bildquelle: Screenshot von Soluto-Ergebnis
Bildquelle: Screenshot von Soluto-Ergebnis

Ivos Meinung: Natürlich muss ein Notebook nicht teuer sein, um eine gute Performance für Windows zu liefern. Das sieht man vor allem am Zweitplatzierten. Ich weiß schon ganz genau warum ich mir ein MacBook zugelegt habe. ;) Software und Hardware sind für einander gemacht.

PhoneClean löscht temporäre Dateien (iPhone, iPad, iPod Touch)

Heute kommt eine Software-Empfehlung von mir.

Benutzt man sein iOS-Gerät regelmäßig, schaufelt sich so manche temporäre Datei in das Dateisystem. Mit dem Gratis-Programm PhoneClean von iMobie: lokalisiert ihr die unbenutzten Dateien auf dem iOS-Gerät und löscht sie.

Neben den verstecktem temporären Datenmüll räumt PhoneClean auch fehlerhafte Musikdateien auf. Auf Wunsch auch Cookies und Caches.

>>>Hier geht es zum Download<<<

Achtung!! Das Programm löscht auch eure Zeitung aus dem Zeitungskiosk. Eure gekaufte Zeitung könnt ihr aber erneut und gratis in eurer Zeitungs-App nachladen!

PhoneClean läuft unter Mac OS X (Lion und Mountain Lion) und Windows XP/Vista/7/8. Bevor ihr die Software verwendet, empfehle ich euch ein Backup über iCloud oder iTunes zu machen.

Mir hat auf mein iPhone 5 ganze 416,30 MB frei geräumt.

Ivos iPhone wird aufgeräumt mit PhoneClean von iMobie

 

Tipp: Wenn eure Facebook-App nach der Bereinigung hinterher spinnt dann beendet die App und entfernt sie aus der Multitasking Leiste. Startet sie erneut. Jetzt sollte alles wieder klappen.