30. April 2013

20 Jahre – Das World Wide Web feiert heute seinen Geburtstag

Genau heute vor 20 Jahren hat das Forschungsinstitut CERN das Internet für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Am 30. April 1993 veröffentlichte Berners-Lee die libWWW-Bibliothek, die es jedem ermöglichte, eigene Webbrowser oder -server zu entwickeln. Der erste Server wurde von Cern am 13. Novemer 1990 als öffentliche Domain freigegeben. Dieser sollte eigentlich nur zum Informationsaustausch unter Wissenschaftlern dienen. HTML sollte eine Dokumentenbeschreibungssprache, unabhängig von Hard- und Software, als einheitliche Seitendarstellung für jeden sein. Der erste dafür programmierte Webbrowser (NCSA Mosaic) war der Vorgänger von Netscape.

Die ausführlich Geschichte findet ihr unter Wikipedia. Zum Geburtstag bietet das CERN ebenfalls eine Dokumentation an. Zur allerersten Webseite geht es hier lang: Klick mich! 

0 Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.