3. März 2013

Playstation 4

Sony hatte am 20. Februar 2013 offiziell die Playstation 4 vorgestellt. Falls ihr das Meeting verpasst habt, könnt ihr den Livestream hier unter diesen Link in voller Länge nachholen (Achtung 2 Stunden Laufzeit).

Ich möchte mich hier mit diesen Beitrag mit den Neuerungen der Playstation 4 befassen. Ohne langes drumherum Gerede würde ich jetzt einfach mal sagen…

Los geht’s:

Erst einmal zu den Technischen Daten:

Die Playstation 4 besitzt:

  • Supercharged PC Architecture
  • X86 CPU (AMD Jaguar, 64 Bit)
  • Enhanced PC GPU (AMD Next-Generation Radeon), 1.84 TFLOPS
  • 8GB GDDR5 RAM gemeinsam genutzter Arbeitsspeicher (Durchsatzrate von 176 GBit/s)
  • Festplatte: Größe momentan noch unbekannt
  • Optisches Laufwerk: BD 6xCAV, DVD 8xCAV, I/O, Super-Speed USB (USB 3.0), AUX
  • Ausgänge: HDMI, Analog-AV Out, Digital Output (optical)
  • Ethernet (10BASE-T, 100BASE-TX, 1000BASE-T), IEEE 802.11 b/g/n, Bluetooth 2.1 (EDR)

Dank eines speziellen Chips kann die Playstation 4 Spiele, Patches und Updates im Hintergrund herunterladen und installieren. Bei einen Download-Spiel ist das Spielen schon möglich, wenn der Download noch gar nicht abgeschlossen ist. Möglich macht das alles Sonys neue Gaikai Technologie. Eines Tages sollen auch mal Playstation 1-, Playstation 2- und Playstation 3-Spiele auf der Playstation 4 durch Gaikai gestreamt werden.

Über Remote Play soll jedes Playstation 4-Spiel auch auf der PS Vita spielbar sein. iOS- und Android-Geräte sollen durch eine Playstation-App in der Lage sein Zusatzinformationen zu erhalten. Ähnlich wie Microsofts Smartglass soll man dadurch Informationen zu laufenden Spielen bekommen. Auch Einkäufe über den Playstation Store lassen sich über iOS- und Android-Geräte tätigen.

dualshock 4 Controller Sieleransicht

Der neue DualShock 4 Controller ähnelt auf den ersten Blick den “alten” Playstation 3 Controller. Er hat aber auf der Vorderseite ein Touchfeld, eine Share Taste, einen Kopfhöreranschluss (ein passendes Headset soll bei jeder PS4 mit beiliegen) und an der Rückseite einen LED Balken. Dieser Balken leuchtet wie der PS Move Controller in verschiedenen Farben und identifiziert den Spieler. Der neue Controller erfasst die Position des Spielers und ist mit einem Lautsprecher ausgestattet.

dualshock 4 controller von der Seite

Der neue verbesserte Six-Axis-Sensor soll laut Sony noch eine viel bessere Bewegungssteuerung bieten. Die L2/R2-Tasten wurden abgerundet. Damit soll eine flüssigere Bedienung möglich sein. Eine neue Taste, direkt auf den Controller, ist auch hinzu gekommen. Die Taste “Options” kombiniert die Funktionen der “Select”- und “Start”-Taste zur Steuerung der “Ingame-Menüs”.

dualshock 4 Controller von Vorne

Mit der Share-Taste kann der Spieler das laufende Spiel über Streaming-Seiten wie UStream virtuell mit seinen Freunden teilen. Andere Spieler können den Livestream kommentieren oder direkt beitreten und helfen. Die Playstation 4 zeichnet auf Wunsch das laufende Spiel im Hintergrund auf. Dieses Video kann später z.B. auf Facebook geteilt werden.

dualshock 4 Controller von hinten

Neben den neuen DualShock 4 Controller wird auch ein zweites Peripherie-Gerät mitgeliefert: Eine Kamera, die wie Kinect, die Tiefe der Umgebung wahrnimmt und mithilfe der LED-Leuchte die Position des Spielers im dreidimensionalen Raum bestimmt. Die neue Kamera besitzt außerdem noch 4 Mikrofone, mit der eine sehr präzise Ton-Erkennung und -Ortung möglich ist.

Playstation 4 Kamera von vornePlaystation4 Kamera von der Seite

Die Playstation 4 ist NICHT abwärtskompatibel mit der Playstation 3. Das heißt: Playstation 3 Blu-Ray Spiele funktionieren nicht auf der Playstation 4. Die Gaikai Cloud Gaming Technologie soll aber, wie oben schon beschrieben, Playstation 3 Spiele streamen können.

Die neue PlayStation 4 besitzt einen Standby-Modus. Ein pausiertes Spiel wird nach dem Wiedereinschalten an derselben Stelle wieder fortgesetzt.

___________

Weitere nützliche Infos über die Playstation 4:

  • Die Playstation 4 unterstützt 4K Ultra High Definition Auflösung…. allerdings nur für Videos.
  • Im PlayStation Network gekaufte Playstation 3 Spiele können nicht auf die Playstation 4 übertragen werden.
  • Die Playstation 4 benötigt keinen Internet-Anschluss, damit sie einwandfrei funktioniert. Einige Service´s stehen dann aber nicht zur Verfügung. Alle Online-Funktionen und die sozialen Features sind für den Spieler rein optional.
  • Die Playstation 4 wird keine Vorrichtung besitzen, die das Abspielen von Gebrauchtspielen verhindert.
  • Der Playstation 3 Controller lässt sich nicht mit der Playstation 4 verwenden. Der PlayStation Move Controller funktioniert hingegen einwandfrei mit der neuen Konsole.
  • Die Preise der Playstation 4 Spiele sollen sich im Bereich von 0,99$ und 60$ (in den USA) bewegen. Die Spielepreise sollen mit denen auf der Playstation 3 identisch sein.
  • Auf der Playstation 4 laufen keine CDs oder SACDs.

Bildquelle: Mit freundlicher Unterstützung von Sony Computer Entertainment Europe.

0 Kommentare

    Hinterlasse ein Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.