24. April 2013

Was wäre wenn die Telekom-Drosselung bei mir eintritt?

Gestern noch darüber berichtet und heute lade ich euch alle zum Selbstversuch ein.

Wie schlimm wäre eine Herabstufung des Datendurchsatzes von 384 Kbit/s wirklich? Diese Frage könnt ihr euch jetzt auch selbst beantworten. Ladet einfach die Gratis-Software “Speedlimit” herunter und stellt eure Geschwindigkeit nur noch auf 384 Kbit/s. Diese Software beschränkt, so lange ihr es aktiviert habt, künstlich eure Verbindungsgeschwindigkeit.

Für diejenigen die nix runterladen möchten und trotzdem gerne sehen möchten wie langsam so ein Seitenaufbau wird habe ich hier ein Youtube-Video eingebunden: (Video hat kein Ton)

Ich würde ja total die Krise bekommen. xD Da sieht man doch mal wie sehr man inzwischen verwöhnt ist. 😉

0 Kommentare

  • Die Folgen, welche die Telekom auch mit Einrechnen sollte sind.

    – mehr Werbeblocker (um unnötige Bilder fernzuhalten) – Portale werden es dann nicht mehr schaffen (Werbefinanziert) zu überleben 🙁
    – weniger Youtube Besucher (aber das hat die GEMA schon erreicht)
    – weniger Umsatz bei Downloadportalen wie Amazon
    – Videostreams werden auch abnehmen
    – mehr CO2 da die Post auch weider mehr Datenträger durch die Gegend Fahren wird.
    – Vermehrte Abschaffung von Computern die nur fürs Internet angeschaft wurden (noch ein stoss für die PC branche)
    – es werden wieder mehr Briefe geschrieben – und wieder mehr CO2 und Holzverbrauch
    – und der grösste Verlierer in Deutschland dürfte Steam sein und damit die gesamte Downloadspielebrance.

    Da ich aber einen Altvertrag habe betrifft mich die Drosslung zwar nicht und ich kann maxdome und sky Go weiter voll nutzen und meine Filme, Serien usw. in HD anschauen ohne nach 75GB auf Steinzeitlevel zu surfen.
    Und sollte hier mal mehr gehen als DSL 16.000 werde ich bestimmt nicht auf eine höhere Geschwindigkeit updaten und wenn doch bestimmt nicht bei der Drosselkom.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.